Ökologische Finanzdienstleistungen – Was ist das?

Ingo Scheulen

Ökologische Finanzdienstleistungen - Was ist das?

1995 habe ich mich entschlossen, meine Lebensphilosophie mit meinem Beruf in Einklang zu bringen. Soweit möglich möchte ich mit meiner Beratungstätigkeit dazu beitragen, dass wir unsere Lebenswelt gesund und möglichst unbeschädigt erhalten.

Von ethisch unsauberen Finanzprodukten rate ich deshalb ab und vermittle aktiv nur solche Lösungen, die den Anspruch auf Nachhaltigkeit weitgehend erfüllen.

Natürlich will ich mit meiner Arbeit den Lebensunterhalt für meine Familie verdienen. Mir geht es aber nicht darum, reich zu werden.

Termine

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Vorsorge

Vorsorge

Vorsorge

Für jede Lebensphase und jede Lebenssituation muss man richtig vorzusorgen. Ihre persönliche Situation bestimmt die Rahmenbedingungen der Bewertung Ihrer Versorgunssituation.

Versicherung

Versicherung

Versicherung

Gegen eine Vielzahl von Risiken können wir uns absichern, auch finanziell. Über den Staat gibt es, wenn überhaupt, eine minimale Grundsicherung.

Vermögen

Vermögen

Vermögen

Sicherheit steht für die meisten Anleger an erster Stelle. Aber Rendite soll es natürlich auch geben. Wie soll das aber gehen, wenn der Geldmarkt nicht mehr hergibt?

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Wir vermitteln ausschließlich nachhaltige Geldanlagen. Nur bei Beachtung ökologischer, sozialer und ethischer Kriterien kann das Anlagerisiko langfristig niedrig gehalten werden.

Mitglied bei

Ö21

Logo Ö21

ForumNG

Logo Forum Nachhaltige Geldanlagen

Umweltzentrum Heerser Mühle

Logo Heerser Mühle

Welthaus Bielefeld

Welthaus Bielefeld

Gedanken zum neuen Jahr 2016

Aktuelles Vorwort vom 25.01.2016: Meinen Neujahrsgruß hatte ich am 2. Januar fertig geschrieben, aber noch nicht verschickt. Denn es kamen täglich neue Nachrichten, die ich nicht einfach ausblenden kann, aber erst einfach verarbeiten musste. Nein, … [Weiterlesen]

„Auf den Prüfstand stellen“?

Eigentlich will man damit ausdrücken, dass etwas sorgfältig auf Zuverlässigkeit und Alltagstauglichkeit überprüft wird. Diese Redensart hat seit dem systematischen Betrug um die Abgaswerte bei VW eine neue, andere Bedeutung bekommen: Nichts ist so, … [Weiterlesen]

Wohin mit dem lieben Geld?

Sparzinsen sind seit langem niedrig und bleiben unattraktiv. Die Lage an den Finanzmärkten ist und bleibt chaotisch und für Laien kaum verständlich. Verbraucherschützer warnen zwar vor allen Formen der Geldanlage, lassen die Verbraucher aber … [Weiterlesen]

nachhaltige Investmentfonds

Stand: 10.10.2015 Diese Übersicht dient der ersten Orientierung. Sie bedeutet keine Wertung oder Kaufempfehlung! Die Daten sind tagesaktuell gemäß dem o.g. Datum. Für die Richtigkeit wird keine Gewähr übernommen. Darüber hinaus gibt es noch … [Weiterlesen]

Ba(h)r jeder Vernunft: die geförderte Pflege-Zusatzversicherung

Die Förder-Pflegeversicherung ist leider weder gut gemeint noch gut gemacht. Sie ist eine Täuschung. Notwendig sind eine Grundsanierung der gesetzlichen Pflegeversicherung und eine bessere, angemessene Honorierung der Menschen, die sich um die … [Weiterlesen]

Blue Chip – eine Begriffs(er)klärung

Aus Anlass der Causa VW: Innerhalb weniger Tage hat die Blue Chip-Aktie des Volkswagen-Konzerns über 40% ihres Börsenwerts verloren. Es ist bekannt warum. Anlass für uns, sich Gedanken zu machen, was hinter dem Begriff „Blue Chip“ steckt. Solide … [Weiterlesen]